Rauchen aufhören ist keine Hexerei

Sie möchten auch endlich mit dem Rauchen aufhören?

Rauchen aufhörenDann sind Sie hier genau richtig! Wir geben Ihnen praktische und vor allem erprobte Tipps, wie Sie sich endlich das Rauchen abgewöhnen und die Freiheit genießen können.

Das Rauchen bringt neben den wenigen gefühlten Vorteilen vor allem vielfältige Probleme mit sich. Diese Probleme machen sich auf unterschiedlichsten Ebenen bemerkbar. Mit dem Rauchen aufhören löst alle diese Probleme in Luft auf.

Rauchen und Krebs

Die meisten Menschen wollen aus Angst vor Krebs mit dem Rauchen aufhören. Das Nikotin dringt in Zellen ein und verändert das Erbgut – was die Mutation zu Krebszellen begünstigt. Nicht nur die Lunge kann betroffen sein; rauchbedingter Krebs kann im ganzen Körper auftauchen. Nur wer mit dem Rauchen aufhören kann, entzieht sich diesem Risiko.

Lunge in Not

Auch wenn der Krebs ausbleibt, so wird dennoch die Lunge in Mitleidenschaft gezogen. Giftstoffe setzen sich dort fest und können nur schwer abtransportiert werden. Das hat nicht nur langfristige Folgen, sondern verringert auch das alltägliche Lungenvolumen. Wer mit dem Rauchen aufhören kann, sorgt dafür, dass sich Langatmigkeit und dadurch eine erhöhte Fitness wieder einstellen.

Gehirn und Rauchen

Nikotin ist ein Nervengift. Dementsprechend wirkt es sich auf das neuronale System aus. Direkte Reaktionen nach einer Zigarette sind unter anderem Müdigkeit und verlangsamtes Denkvermögen. Auch wenn passionierte Raucher das Gefühl haben, die Zigarette erhöhe das Konzentrationsvermögen, so werden diese doch einen starken Unterschied bemerken, wenn sie mit dem Rauchen aufhören.

Durchblutungsstörungen und Thrombosen

Durch das Rauchen verengen sich die Blutbahnen. Giftstoffe, die durch das Blut transportiert werden, können so schlechter heraus geschwemmt werden und lagern sich an den Zellwänden fest. Je größer die Ablagerungen werden, desto höher steigt die Gefahr eines Blutgerinnsels und damit einer Thrombose. Mit dem Rauchen aufhören verringert das Risiko, sich eines Tages mit dem berühmten „Raucherbein“ auseinander setzen zu müssen.

Rauchen und Hautalterung

Durch die zerstörerische Wirkung des Nikotins auf die Zellen verlieren diese ihre Elastizität. Das führt dazu, dass die Haut wesentlich früher dem Alterungsprozess zum Opfer fällt und faltig ist. Wer auch im höheren Alter noch jung aussehen will, sollte deshalb mit dem Rauchen aufhören.

Rauchen und Abhängigkeit

Rauchen ist eine Sucht, die vor allem geistig abhängig macht. Menschen, die mit dem Rauchen aufhören, berichten zwar teilweise von starken körperlichen Entzugserscheinungen, aber der wahre körperliche Entzug beschränkt sich auf etwa zwei Wochen. Das Problem an der Zigarettensucht ist, dass der Raucher den Eindruck hat, die Zigarette würde helfen (indem Nervosität, Aufregung, Müdigkeit, Zittern verschwinden). Tatsächlich verursacht die Zigarette bzw. der Entzug diese Symptome überhaupt erst. Durch diesen Kreislauf ist die psychische Abhängigkeit sehr stark und schwer zu durchbrechen. Wer mit dem Rauchen aufhören will, muss sich dieses bewusst machen.

Rauchen und das liebe Geld

Es werden nicht nur die oben genannten Probleme in Kauf genommen, auch wird noch dafür bezahlt. Mit dem Rauchen aufhören bedeutet auch gleichzeitig, mehr Geld in der Kasse zu haben. Bei einer gesparten Schachtel pro Tag sind dies immerhin 150 Euro im Monat.

Rauchen und die Gesellschaft

Rauchen ist lange nicht mehr so gesellschaftlich anerkannt wie vor 20 Jahren. Die Folgen für Passivraucher sind bekannt und der nichtrauchende Teil der Gesellschaft ist zusehends weniger bereit, die gesundheitlichen Folgen zu tragen. Besonders Eltern haben große Verantwortung und sollten unbedingt mit dem Rauchen aufhören. Immer rigidere Nichtrauchergesetze machen es Rauchern schwerer, ihr Laster jederzeit auszuleben. Hinzu kommen Nebenwirkung wie nach Rauch riechende Kleider, gelbe Finger und schlechter Atem, die ebenfalls nicht besonders gut im sozialen Umfeld ankommen.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt an körperlichen und sozialen Problemen, die das Rauchen mit sich bringt. Sie alle können auf einen Schlag beseitigt werden, wenn man mit dem Rauchen aufhören kann.

Rauchen aufhören ist keine Hexerei: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,42 von 5 Punkten, basieren auf 186 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...